Spiegelwelten | inspiriert vom „Dark“-Intro

Spiegelwelten - inspiriert von Dark
11

Noch jemand hier, der die Netflix-Serie Dark gesehen hat? – Ein absoluter Tipp; ich habe die gesamte erste Staffel (mehr gibt es derzeit noch nicht) neulich in zwei Tagen durchgeschaut. 😀

Die Bildsprache im Intro setzt ganz viel auf Spiegelungen – aber nicht im klassischen Sinne, wo sich Dinge in WasseroberflĂ€chen oder anderen reflektierenden OberflĂ€chen spiegeln. Vielmehr werden die Motive wie in einem Kaleidoskop horizontal oder vertikal geteilt und gespiegelt.
Wieso das wunderbar die Handlung der Serie illustriert, verrate ich an der Stelle mal nicht.

Auf jeden Fall reizte es mich, diesen Effekt mit einigen Fotografien selber einmal auszuprobieren… also los, Photoshop! 

Spiegelwelten | Dark
Spiegelwelten | Dark
Spiegelwelten | Dark
Spiegelwelten - Dark
Spiegelwelten - Dark
Spiegelwelten - Dark
Spiegelwelten - Dark
Spiegelwelten - Dark
Spiegelwelten - Dark

Sieht fast aus wie ein Gesicht, oder?

Spiegelwelten - gespiegelte BlĂŒte
Gespiegeltes Spinnennetz
Spiegelwelten - inspiriert von Dark

Ich finde, viele der Motive strahlen eine faszinierende SurrealitĂ€t aus… vor allem das Spiel mit Wegen:

Spiegelwelten - inspiriert von Dark
Spiegelwelten - inspiriert von Dark

Wie wirken solche Bilder auf dich?

Wenn es dich jetzt in den Fingern juckt, ebenfalls derartige Bilder zu erstellen: ich habe eine Anleitung geschrieben, wie das geht:

Anne Schwarz | Bloggerin

Anne Schwarz

Hey, ich bin Anne - Multipassionate, waschechtes Dorfkind, PferdemÀdchen, Bloggerin aus Leidenschaft und ohne Kamera fehlt mir etwas.

Hier im Blog zeige ich dir meine Bilder und gebe meine Tipps und Erfahrungen an dich weiter - damit deine Fotografien beeindrucken und du ein begeistertes "Wow!" hörst. 😊

» mehr ĂŒber mich

Dieser Beitrag wurde bereits 11mal kommentiert - was denkst du?

Lies weiter:

Stichwörter in Lightroom - Fotos schnell wiederfinden
13

Stichwörter in Lightroom

So helfen dir Stichwörter in Adobe Lightroom, deine Fotos superschnell wiederzufinden:

Endlich Ordnung in den Smartphone-Fotos
6

Endlich Ordnung in meinen Smartphone-Fotos!

Ich gestehe: in Sachen Smartphone-Bilder habe ich ein jahrelanges Chaos angehĂ€uft… und es jetzt endlich in Angriff genommen! Inklusive einer (hoffentlich) nachhaltigen Strategie fĂŒr die Zukunft:

Wie weit darf Fotobearbeitung gehen?
21

Wie weit darf Fotobearbeitung gehen?

Wie weit darf Fotobearbeitung gehen? Wo beginnt die Manipulation, ab wann ist ein Foto nicht mehr authentisch? Und bearbeite ich eigentlich meine Fotos nach?

11 Kommentare

  1. Wow, das sind geniale Effekte und tolle Motive die du dafĂŒr ausgewĂ€hlt hast! Ich kenne das von der Serie Bosch, da ist das Intro auch mit dieser Art von Effekt entstanden!

  2. Hi!

    Dark habe ich auch verschlungen. Deine Bilder gefallen mir sehr, allerdings wĂŒrden sie das auch ohne die Dark-Referenz tun. Eigentlich mag ich Natur- und Landschaftsbilder am Liebsten, aber bei Deiner Auswahl finde ich die BrĂŒcke mit dem Zug wirklich genial – eine Spiegelwelt, womit wir dann doch wieder bei Dark wĂ€ren…
    Und ja, das wĂ€re super, wenn Du eine Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung machst!

    LG Lin

  3. Das ist ja gigantisch!!! So etwas möchte ich auch können und da wĂ€re eine Schritt fĂŒr Schritt Anleitung super hilfreich. FĂŒr mich etwas ganz neues aber unheimlich inspirierend. Auch sonst lese ich gerne „vom Landleben“.

    Danke und liebe GrĂŒĂŸe Edith

  4. Da kommme ich durch Dark auf deine Seite 🙂 Haha, echt super Bilder geworden. Das Bild mit den Wegen ist schon etwas gruselig. Nun noch bitte Tiere, Insekten 🙂

    LG
    Maik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert